Cinema Mod Configs (Beat Saber)

Nachfolgend eine Liste meiner Cinema-Mod Configs – in alphabetischer Reihenfolge des Interpreten. Songs unter dem Interpreten, direkt mit Download-Link für das JSON. Die Dateien – besonders die Video/Audio-Verschiebungen (Offsets) habe ich händisch erstellt.

Ausgenommen aus dieser Liste sind die Configs die bereits mit dem Cinema-Mod kommen, beispielsweise „The Prince“ von Madeon.

Die entsprechenden Musikvideos kann ich – und das sollte selbstredend sein – selbstverständlich NICHT zur Verfügung stellen. Allerdings sind die Youtube-Video-IDs in den Dateien direkt oben zu finden. Du kannst beispielsweise das Tool yt-dlp verwenden, um Videos von Youtube herunterzuladen und diese dann in den entsprechenden Level-Ordner zu speichern.

Die JSONs sind hier nach Interpret und Song benannt – im Song-Level-Ordner musst die Datei auf cinema-video.json umbenennen.

So muss die File im Ordner heissen, damit der Cinema-Mod das Video in Beat Saber erkennen und darstellen kann

Die lokalen mp4-Dateien im Level-Ordner müssen entweder so heissen wie in der Config-Datei angegeben, oder Du musst die Config-Datei entsprechend auf den Namen der Videodatei anpassen.

Configs

a-ha
Take On Me

Ava Max
Kings & Queens
So Am I
Sweet But Psycho

Dua Lipa
Be The One

Kalafina
To The Beginning (Fate/Zero Opening 2)

Kanako Itou
Hacking To The Gate (Steins;Gate Opening)

Lindsey Stirling
Artemis

LiSA
Crossing Field (Sword Art Online S1 Opening)
Oath Sign
Oath Sign (Fate/Zero Opening 1)

Mike Posner
I Took A Pill In Ibiza (Seeb Remix)

Miley Cyrus
Midnight Sky

Purple Disco Machine
In The Dark

SUPER Hi X NEEKA
Following The Sun

The Weeknd
Blinding Lights
(Da das Video von Blinding Lights im letzten Drittel leicht vom Radio Edit des Songs abweicht, ist der Offset so gut es geht angepasst bis zu dieser Stelle im Video)